Pädagogisches Konzept

» 2 mal 3 macht 4 - widdewiddewitt und 3 macht 9e! «

...stimmt zwar nicht ganz, sagt aber viel über die Sicht unserer Kinder auf die durch Regeln bestimmte Welt der Erwachsenen aus.

Regeln sind wichtiger Bestandteil der Erziehung. Daran wollen wir als Kindergarten nichts ändern. Noch entscheidender ist allerdings, unseren Kindern Unterstützung und Rückhalt auf dem Weg zu eigenständigen, selbstbewussten Persönlichkeiten zu geben und sie auf kommende Herausforderungen, beispielsweise in der Schule vorzubereiten.

Selbstbewusstsein zu entwickeln heißt auch, den eigenen Weg zu finden. Dazu wollen wir durch unsere pädagogische Arbeit beitragen und ermutigen.

Machen Sie sich bitte die Mühe und rechnen Pippi’s kleine Aufgabe mal nach. Mit Ihren Regeln. Wetten, Sie kommen auf’s gleiche Ergebnis?

Bewegungskindergarten

Die "Villa Kunterbunt" ist ein durch den Landessportbund zertifizierter Bewegungskindergarten. Nach unserer Überzeugung fördert Bewegung Gesundheit, Selbständigkeit und ganzheitliche Entwicklung. Daher steht Bewegungserziehung im Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit.

In angeleiteten und offenen Angeboten vermitteln wir täglich Spaß und Interesse an Bewegung. Dies kann, je nach Wetterlage, entweder in unserer hauseigenen Turnhalle oder auf dem mit Kletter- und Spielgeräten ausgestatteten Freigelände geschehen.

Teil dieses Konzepts ist unsere Kooperation mit dem Turnverein Attendorn 1900 e.V.

Hier klicken, um nach oben zu scrollen.
Hier klicken, um weiter zu scrollen.
Bewegungskindergarten des Landessportbunds NRW

Anerkannter Bewegungskindergarten
des Landessportbunds NRW

Kindergartenalltag

Freispiel gehört ebenso zum Alltag in der "Villa Kunterbunt" wie angeleitete Beschäftigungen. Dabei legen wir größten Wert auf situationsgerechte Auswahl der Angebote sowie auf eine ausgewogene Verteilung der Inhalte auf mehrere Bildungsbereiche.

Zu unseren regelmäßigen, meißt ein- oder zweiwöchentlich angebotenen Aktionen gehören spezielle Riesennachmittage (für Vorschulkinder), Aktionsnachmittage und AGs zu speziellen Themen, unser Wunschmorgen sowie das gesunde Frühstück.

Mit viel Freude erleben die Kinder unsere regelmäßigen Waldtage, an denen wir uns, entsprechende Witterung vorausgesetzt, halb- oder ganztägig im Wald aufhalten, die Natur erkunden, unser Wissen über heimische Pflanzen erweitern und viel Gelegenheit zum Klettern und Toben haben.

Hier klicken, um nach oben zu scrollen.
Hier klicken, um weiter zu scrollen.

Unterdreijährige (U3)

Unterdreijährige Kinder werden gemeinsam mit den drei- bis sechsjährigen Kindern in einer Gruppe betreut. Hier lernen die Kinder miteinander und voneinander. Dazu gehört für die Großen, Rücksicht zu nehmen und Verantwortung zu übernehmen. Die Jüngsten werden nach einer kurzen Eingewöhnungszeit nach und nach in den Gruppenalltag einbezogen und lernen instinktiv durch Beobachten und Nachahmen.

Die "Villa Kunterbunt" verfügt über speziell auf die Bedürfnisse dieser Altersgruppe ausgerichtete und entsprechend eingerichtete Räume mit Rückzugsmöglichkeiten für die Kleinsten und explizit für den Bereich U3 ausgebildetes pädagogisches Fachpersonal.

Hier klicken, um nach oben zu scrollen.
Hier klicken, um weiter zu scrollen.

Integrative Betreuung

Die gemeinsame Erziehung von behinderten und nicht behinderten Kindern hat in der "Villa Kunterbunt" einen besonderen Stellenwert. Im natürlichen Miteinander machen unsere Kindergartenkinder Lebenserfahrungen, auf die sie aufbauen und später zurückgreifen können.

Durch den kontinuierlichen Austausch zwischen Elternhaus und der betreuenden Fachkraft kann die individuelle Entwicklung des Kindes gefördert und die Erziehung in der Familie ergänzt und unterstützt werden.

Die gemeinsame Erziehung bietet allen Kindern Anregungen und Lernmöglichkeiten. Dabei wird insbesondere der Erwerb sozialer Fähigkeiten begünstigt.

Neben der allgemeinen Betreuungsaufgabe und der Wahrnehmung des allgemeinen Bildungsauftrags spielen die Förderung von Persönlichkeitsentwicklung und Stärken der Kinder eine herausragende Rolle.

Hier klicken, um nach oben zu scrollen.
Hier klicken, um weiter zu scrollen.

Feste und Feiern im Jahreskreis

Wenngleich wir als elternvereingetragener Kindergarten nicht an die pädagogischen Vorgaben kirchlicher Träger gebunden sind, orientiert sich unsere pädagogiosche Arbeit an christlichen Inhalten. Dazu gehört neben der Vermittlung allgemeiner, christlich motivierter Wertvorstellungen auch die altersgerechte Heranführung der Kinder an christliche Feste und entsprechendes Brauchtum.

Daher sind die Vorbereitung auf Feste und Feiertage wie Ostern, St. Martin, Nikolaus und Weihnachten fester Bestandteil unseres Kindergartenjahres.

Darüber hinaus widmen wir uns thematisch und kindgerecht auch dem in Attendorn gepflegten Brauchtum, beispielsweise an Karneval, Ostern und in der Schützenfestzeit.

Gerne stehen wir für weitere Informationen zu unserem pädagogischen Konzept zur Verfügung. Sprechen Sie uns bei weiterführendem Interesse bitte an.

Hier klicken, um nach oben zu scrollen.